E1 gegen EF Nord 2019 Foto: Bianca Henning

Am Sonntag um 13 Uhr fand das Spiel der E1-Jugend in Erfurt statt.

Trotz Sonnenschein war der Naturrasen nach mehreren Tagen Regen und Nachtfrost ein schwer zu bespielender Untergrund. Unsere Mannschaft nahm trotzdem die Aufgabe an, schließlich sollte der Aufwärtstrend der letzten Spiele fortgesetzt werden. Es gelang gleich zu Beginn das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Der gute Start wurde mit einem schnellen Tor in der 3. Minute durch einen von Tim verwandelten Elfmeter nach Foul an Jeremias belohnt. Unsere Mannschaft drückte weiter um die Führung auszubauen und vergab beste Möglichkeiten. So passierte es dann aus einem Konter heraus, dass die Mannschaft des FC Erfurt Nord I mit einem hohen Ball, leider nicht haltbar für unseren Tormann Marek, den Anschlusstreffer zum 1:1 Halbzeitstand erzielen konnte.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichen. Torchancen gab es auf beiden Seiten und Erfurt Nord erwies sich als gleichwertiger Gegner. Ein schnelles Umschalten von Verteidigung auf Angriff und ein konzentriert abgeschlossener Konter von Adrian, stellte den  Spielstand auf 2:1 für Sömmerda. Aufgrund von Nachlässigkeiten unsererseits konnte der Gastgeber jedoch das Blatt wenden und ein Unentschieden erreichen. Eine zum Schluss gerechte Punkteteilung, da auf beide Seiten gute Möglichkeiten ausgelassen wurden und dem kraftzehrenden Geläuf Tribut gezollt werden musste.


Endstand 2:2, Kopf hoch Jungs!

Online

72 Gäste und

0 FSV Mitglieder

sind gerade auf dieser Webseite.

Kabine 38 Fanshop

Du willst mehr erreichen?

Wir suchen genau Dich!!!

FSV Nachwuchstrainersuche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.